Beim HGW nichts Neues!

HGW hält lange dagegen.
Am Ende behält der TSV Blaustein mit 32:27 (15:15) die Oberhand.
Wie die letzten Wochen so auch am Samstag. Der HGW ist eigentlich gleichwertig, aber mit zunehmender Spieldauer haben die Gegner einfach die größeren Alternativen.
Fazit von Michael Bohn: „Die Jungs haben gekämpft und alles gegeben und müssten eigentlich zur Halbzeit mit mindestens drei Toren führen. Beim 21:20 nach 39 Minuten wurde leider die Chance zum Ausgleich nicht genutzt. Weil in der Folge im Angriff zu ungeduldig agiert wurde, konnte Blaustein über Konter vorentscheidend auf 26:21 davon ziehen. Da reicht dann auch ein Stefan See, bester Akteur in der Halle, nicht aus.“ Weiterlesen

Schlagworte, News, Infos

Auch am Fasentsamstag wird gespielt.
TSV Blaustein – HGW 32:27 (15:15)
Beim HGW Nichts Neues. 1. Halbzeit gegen gehalten. In der 42. Minute 21:20, dann gehen die Kräfte aus.
Stefan See mit 12/4 einmal mehr einsame Spitze.

Ausblick
Sa, 04.03.17, 19:30 Uhr, HGW II – TUS Oppenau
So, 05.03.17, 17:00 Uhr, TSV Weinsberg – HGW

Das gab es zuletzt:
HGW C1- Jugend – HSG Ortenau-Süd 28:30
Hat nicht ganz gereicht. Jungs vielleicht müsst ihr einfach mehr investieren!
HGW III – HSG Ortenau-Süd 3
Spiel auf Wunsch der Gäste verlegt.

HGW Jugend D – HSG Ortenau – Süd 26:19 (10:8)
Toll gespielt Jungs.
HGW – TV Sandweier 25:28 (14:11)
Es gelingt einfach nicht den Sack zu zumachen. Aber auch kein Wunder. Schließlich fallen seit 01. November immer wieder wichtige Spieler aus.. Stefan See und Nebosja Nikolic herausragend.
SG Kappelwindeck/Steinbach – HGW Jugend B 33:36 (16:19)
Gut gemacht Jungs, Vier Siege noch und alles ist möglich!!!
Die Mannschaft:
Samuel Stiegelmeier, Marius Pfundstein, Jan Riester 16/4, Urs Mattes 3, Marcel Blasius 1, Janis Jehle 7, Julian Weinacker 2, Jarmo Mättler, Mike Bächle 4, Marc Lehmann 2, Tim Bürkle 1, Pascal Schmid, Niclas Sehlinger,
HSG Hardt – HGW II 27:25 (13:15)
Tolle Leistung des Teams, lange hat man in der Hardtsporthalle dominiert. Aber dann fehlen die personellen Alternativen und die Punkte bleiben beim Gastgeber.
SG Kappelwindeck/Steinbach – HGW Jugend A 28:36 (14:17)
Ein klarer und ungefährdeter Sieg. So noch dreimal.

Wo könnte der HGW stehen, wäre die Verletztenmisere nicht?

HGW kann den Sack nicht zu machen.
TV Sandweier siegt in der Hohberghalle mit 25:28

Ein Stefan See und ein Nebosja Nickolic reichen halt nicht aus. Solange bei Stefan See die Kräfte reichten, bewegte sich der HGW auf der Siegesstraße. Doch ab dem 22:18 in der 49. Minute nahm das Unheil seinen Lauf. Ballverluste mitten auf dem Spielfeld, Einen Gegentreffer vom Anspielpunkt ins leere Gehäuse, weil niemand sich bemüßigte, schnell das Spielfeld zu verlassen. Unvorbereitete Anspiele an den Kreis. Ein kurzer Auszug davon, warum die Gäste in der Schlussphase das Spiel noch zu ihren Gunsten drehen konnten. Dabei hatte alles nach Wunsch begonnen. Die Gastgeber dominierten die Anfangsphase. Im Angriff ließ sich Stefan See nicht stoppen, und hinten verriegelte Nebosja Nikolic sein Tor. 8:2 in der 16. Spielminute, 10:4 nach 19 Minuten, der HGW trumpfte auf wie lange nicht mehr. Weiterlesen

HGW Reserve war nahe an der Revanche.

Knappe Niederlage nach Halbzeitführung
HGW Reserve unterliegt bei der HSG Hardt mit 27:25 (13:15)

Arg eingeschränkt in den personellen Möglichkeiten musste Tobias Ruf mit seinem Team in Durmersheim bei der HSG Hardt antreten. Was die Mannschaft dort aber ablieferte nötigte dem Trainer großen Respekt ab. Leider fehlte es im zweiten Spielabschnitt mehrfach am konzentrierten Abschluss, zu dem häuften sich im Verlaufe der Partie die technischen Fehler. Ausfluss nicht vorhandener Alternativen, um den Leistungsträgern zumindest kurze Regenerationspausen gönnen zu können. Weiterlesen